Henkel: Innovationen im Körperpflege-Segment holen trotz Krise Marktanteile

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das Körperpflegegeschäft des Konsumgüterherstellers Henkel ist trotz der Krise gewachsen. Umsatz und Rendite des Segments stiegen seit über vier Jahren mit jedem Quartal, sagte der Chef der Kosmetiksparte, Hans Van Bylen, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ/Mittwoch). Die Shampoos, Duschgels, Cremes und Zahnpflegeprodukte gewännen kontinuierlich Marktanteile. Wachstum brächten vor allem die Innovationen.

Henkel
Heidi Klum für Taft

Statt sich mit größeren Konkurrenten wie Procter&Gamble, L'Oreal oder Unilever weltweit zu messen, setze die Kosmetiksparte beim Umsatz lieber auf etablierte Henkel-Märkte sowie auf seine starken Marken: Entsprechend erzielten Produkte von Schwarzkopf, Fa und Dial nach Angaben der Zeitung rund drei Viertel der Segmenterlöse. Der gesamte Konzern wies im Jahr der Wirtschaftskrise 2009 ein organisches Wachstum von 3,5 Prozent bei einem Umsatz von 13,57 Milliarden Euro aus./juw/ep/wiz

Copyright © 2014 Dpa GmbH