Staff International übernimmt Just Cavalli

Es ist nun offiziell! Roberto Cavalli wählt einen neuen Lizenznehmer: ab 2012 wird Just Cavalli von Staff International (Diesel-Gruppe) übernommen. Ready-to-wear, Taschen und Accessoires werden dadurch neuverwaltet. Der Vertrag erstreckt sich auf 10 Jahren und kann um weitere 5 Jahre verlängert werden. Staff International, Produktionsfirma von Only The Brave, übernimmt die Marke mit der kommenden Frühjahr/Sommer 2012 Kollektion. Der Tätigkeitsbereich von Staff International umfasst, Produktion, Entwicklung und Vertrieb; die kreative Arbeit wird weiterhin von Roberto Cavalli geleitet.

Staff Internationa, Just Cavalli
Just Cavalli, menswear Herbst/Winter 2010/2011

Seit ihrer Gründung im Jahr 1998, ist die Marke für ihre typische bling-bling Outfits à la Roberto Cavalli bekannt. Mit jeans, t-shirts und weiterer casual-chic Kleidung richtet sich Just Cavalli an ein junges, exzentrisches Publikum. Die damalige Lizenz mit Ittierre ermöglichte den Aufbau der Marke für ready-to-wear Damen und Herren, Uhren, Sonnenbrillen, Parfums, Unterwäsche und Swimwear. Davon übernimmt Staff International einen erheblichen Teil, wie zum Beispiel Kleidung, Schuhe, Taschen und ebenfalls Leder-Accessoires, sowohl für die Damen- als auch für die Herrenkollektion.

Die Gruppe besitzt bereits die ready-to-wear Lizenzen für Maison Martin Margiela, Dsquared ², Viktor & Rolf, Vivienne Westwood und Marc Jacobs, und möchte nun "eine Abteilung Just Cavalli widmen", sagte Renzo Rosso, Eigentümer von Only The Brave und Inhaber von Staff International. Das Ziel ist einGroßhandelsumsatz von 250 Millionen Euro über 5 Jahre. Was den Vertrieb angeht,, möchte der Lizenznehmer innerhalb der nächsten 5 Jahre, die bereits 38 vorhandenen Just Cavalli Boutiquen, weltweit auf 80 steigern, unter anderem in Mailand, Rom, Paris, London, New York, Moskau, Hongkong und Tokio. Corners und Shop-in-Shops sind ebenfalls in Planung.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.