L'Oréal steigert Umsatz im ersten Quartal auf 5,16 Milliarden Euro

Der französische Kosmetikkonzern L'Oreal hat im ersten Quartal den Umsatz deutlich gesteigert. Die Erlöse seien im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 9,3 Prozent auf 5,16 Milliarden Euro geklettert, teilte das Unternehmen am Dienstag in Paris mit. Bereinigt um Strukturveränderungen und bei konstanten Wechselkursen lag das Plus bei 5,8 Prozent. In Westeuropa legten die Umsätze lediglich um 1,5 Prozent (bereinigt 0,5) zu. Besonders kräftig fiel das Plus hingegen in Lateinamerika mit 31,5 Prozent (bereinigt 24,1) aus.

Copyright © 2014 Dpa GmbH