Abercrombie & Fitch : Zweites Quartal übertrifft die Erwartungen

Nach einem erfolgreichen ersten Quartal führt Abercrombie & Fitch seine starke Performance fort. Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2011, welches am 30. Juli endete, konnte die Gruppe ein Umsatzplus von 23% verbuchen, auf 634 Millionen Euro. Das Wachstum beträgt flächenbereinigt 9%. Abercrombie & Fitch steigerte sich um 5% innerhalb der Periode, Abercrombie Kids um 7% und die ebenfalls zur Gruppe gehörende Marke Hollister wuchs um 12%.

Zahlreiche Neueröffnungen haben ebenfalls zu dem Umsatzwachstum beigetragen: Auf amerikanischem Boden sind die Verkäufe um 12% gestiegen (474 Millionen Euro) und die auf internationaler Basis sogar um 74% (231 Millionen Euro). Der Nettogewinn hat auch einen Sprung gemacht - von 13,5 Millionen im zweiten Quartal 2010 auf 22 Millionen Euro für den gleichen Zeitraum 2011.

Nach dem großen und erfolgreichen Eröffnungsevent von Abercrombie & Fitch in Paris und nach weiteren Ankündigungen von internationalen Neueröffnungen dürften die Ergebnisse der folgenden Quartale keine Überraschungen bereiten.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.