Mulberry findet seinen neuen CEO im Hause Hermès

Die britische Lederwarenfirma Mulberry meldet die Ernennung von Bruno Guillon zum neuen CEO. Nach einer Übergangsperiode tritt dieser die Nachfolge von Godfrey Davis an, welcher der Gruppe 1987 beigetreten ist und von nun an weiterhin als Non-Executive President agiert.

Bruno Guillon war zuvor bei Hermès beschäftigt, wo er seit vier Jahren für den französischen Markt verantwortlich war. Der heute 46-jährige Manager arbeitete von 1990 bis 1995 bei der L‘Amy Group und kümmerte sich dort um den spanischen Markt. Danach wechselte er zu Nina Ricci, wo er auch einen Schlüsselposten besetzte. Bevor er 2001 bei Hermès anfing, war er international Director der Division für Uhrenhandel und Juwelierwaren von LVMH.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.