Mailänder Modewoche: Italiener in gewohnter Stärke

Wie jede Saison folgt die mailändische Herrenmodemesse nur wenige Tage nach der Pitti Uomo in Florenz. Vom 14. bis 17. Januar erobern italienische und internationale Marken die Laufstege, zudem sind einige Präsentationen zu sehen. 39 Marken stellen ihre Kollektionen auf den Laufstegen vor, und 24 bevorzugen es, sie anlässlich von Präsentationen zu zeigen.

Mailänder Modewoche
Gucci- Modenschau Frühjahr-Sommer 2012 - Bild: Pixel Formula

Selbstverständlich ist die Crème de la Crème der italienischen Marken vertreten. Am Samstag, 14. Januar, eröffnet Corneliani den Reigen, darauf folgen Zegna, Costume National, Dolce & Gabbana usw. Roberto Cavalli schließt den ersten Messetag ab.

Der Sonntag, 15. Januar, beginnt mit Bottega Veneta, gefolgt von Emporio Armani, Ermanno Scervino, und Salvatore Ferragamo. Trussardi, Prada, Moncler Gamme Bleu stehen am Nachmittag auf dem Programm. Das Programm vom Montag, 16. Januar, geht von Dirk Bikkembergs über Iceberg, John Richmond, Gucci, Etro, Z Zegna, Canali, Gazzarini und Moschino bis hin zu Versace. Am Dienstag, 17. Januar, eröffnet DSquared2 das Programm, anschließend folgen Giorgio Armani, Diesel Black Gold, Ports 1961, Enrico Coveri und Roccobarocco. Unter die Teilnehmer schlichen sich auch einige internationale Marken wie Jil Sander, Burberry Prorsum, John Varvatos und Neil Barrett am Samstag, Pringle of Scotland, Vivienne Westwood, Calvin Klein Collection am Sonntag und Nicole Fahri am Montag.

Einige Modenschauen werden denn auch ungeduldig erwartet, so beispielsweise Z Zegna. Es handelt sich um die erste Kollektion der modischsten Marke der Zegna-Gruppe. Vorgestellt wird sie unter der künstlerischen Leitung von Paul Surridge, der bei Jil Sander bereits mit Raf Simons zusammengearbeitet hat. Er übernimmt die Aufgaben von Alessandro Sartori, der für Berluti zu LVMH wechselte. Doch damit nicht genug, auch die Wahl von Diesel, die Männerkollektion in Mailand über den Laufsteg zu senden, ist überraschend. Normalerweise begnügte sich Diesel Black Gold mit einer Präsentation. Das weibliche Pendant wird auf den Laufstegen in New York gezeigt.

Vom 14. bis 16. Januar findet schließlich parallel dazu die kreative Messe White in Mailand statt. Dabei sind natürlich zahlreiche Herrenschnitte zu sehen. Doch neu steht die Messe auch den Pre-Kollektionen für Damen und sogar der Sparte Design offen.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.