Coalision fusioniert mit der französischen Marke Pull-In

Pull-In, die modische Unterwäschemarke, wird in die aktuelle Markenpalette von Coalision, einschliesslich Lolë, Orage und Paradox aufgenommen. Die sportliche Abteilung von Coalision besteht jetzt aus Pull-In und Orage, während die Wohlfühl-Abteilung Lolë und Paradox umfasst.

"Der heutige Tag markiert aus mehreren Gründen einen wichtigen Meilenstein für Coalision", sagte Bernard Mariette, Präsident und CEO von Coalision. "Unser Unternehmen ist in Bezug auf die Präsenz der Marke, geografische Synergien und seine Führungsmannschaft gestärkt - Alles zum Nutzen unserer Kunden"

Er fügte hinzu: "Vor drei Jahren, als ich zu Coalision gekommen bin, haben wir die Vision gehabt, ein führendes Unternehmen in der aktiven Lifestyle- und Sportbekleidungsbranche zu werden - Heute bin ich froh, dass wir einen grossen Schritt in diese Richtung gemacht haben"

Für Pull-in ist die Fusion ein strategischer Schritt in der internationalen Entwicklung der Marke. "Es ist mir eine Ehre, offiziell ein Teil des Teams von Coalision sein zu dürfen - unsere Marken ergänzen sich mit den offenkundigen Stärken in jedem unserer Märkte", sagte Pull-in Inhaber Emmanuel Loheac. "Persönlich habe ich mit Bernhard arbeiten wollen, seit ich DC Shoes verlassen habe, und heute komme ich sowohl zu einem Freund als auch Mentor zurück."

Ungeachtet der Ausweitung von Coalision über diese Fusion wurden die weltweiten Umsätze der Marke Lolë alleine in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt. Coalision ist nun mit seinem vielfältigen Marken-Portfolio im internationalen Massstab für weiteres Wachstum gut aufgestellt.