H&M: erster Absatzrückgang im April

Obwohl der Absatz seit dem Beginn des Geschäftsjahres gestiegen ist, hat die schwedische Firma im April einen flächenbereinigten Rückgang von 10% verzeichnet. Eine unerwartet schlechte Leistung, die dem schlechten Wetter sowie auch dem Kalender mit einem fehlenden Wochenende zugesprochen werden kann.


H&M Juni 2012

Dank der Aufstockung des Netzwerkes von 2264 auf 2549 POS, beschränkte sich der Absatzrückgang auf 1%. Im März wurde der Absatz um 26% gesteigert, die Steigerung betrug flächenbereinigt 16%. Diese gute Leistung kann dem Wetter zugesprochen werden.

Bleiben noch die Resultate des Monats Mai abzuwarten, die das erste Halbjahr abschließen werden. Die Absatzzahlen werden am 15. Juni bekanntgegeben. In seinem Geschäftsjahr 2010/2011, welches im Dezember abgeschlossen wurde, hat die schwedische Firma eine Absatzsteigerung von 8% erzielt, jedoch einen flächenbereinigten Rückgang von 1% verzeichnet. Trotzdem konnten 14,5 Milliarden Euro umgesetzt werden.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.