PPR bestätigt Gespräche mit der Yoox-Gruppe

Der französische PPR-Konzern führt Gespräche mit der italienischen Yoox-Gruppe. In einer Pressemitteilung ließ das französische Unternehmen jedoch vergangene Woche verlauten, dass diese „nicht über den normalen Tätigkeitsrahmen“ hinaus gingen.


Bottega Veneta (Bild: PixelFormula)


Die Nummer eins des Online-Handels im Luxusbereich zählt heute keinen einzigen Kunden aus dem Portfolio des PPR-Konzerns und der Gucci Group. Die meisten Marken besitzen zwar bereits eigene Online-Shops, die international liefern, andere jedoch, wie Bottega Veneta (Bild) vertreiben nur einen begrenzten Teil ihrer Kollektionen online – in diesem Falle Accessoires. Einige sind sogar geneigt, diese Aufgabe an die großen Online-Shopping-Portale wie Net-A-Porter und Mr Porter zu delegieren.
Yoox verwaltet den elektronischen Vertrieb von über zwanzig Luxus-Marken in die ganze Welt, einschließlich China. Dort verzeichnet die Gruppe seit der Eröffnung einer Filiale in Shanghai im Jahr 2011 eine rasante Entwicklung.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.