Uniqlo verpflichtet Novak Djokovic als Markenbotschafter

Uniqlo landet nur wenige Tage vor dem Roland Garros-Turnier einen großen Coup. Einer der Turnierfavoriten, Novak Djokovic, ist seit Mittwoch, dem 23. Mai der neue Markenbotschafter der japanischen Firma. Der Tennisspieler, der seit 2009 von der italienischen Marke Sergio Tacchini gesponsort wurde und inzwischen die weltweite Nummer 1 ist (man munkelt, er sei nun für die italienische Firma zu teuer…), hat bei Uniqlo einen 5-Jahres-Vertrag unterschrieben.


Novak Djokovic in seinem ersten Outfit von Uniqlo, neben Tadashi Yanai, PDG der Fast Retailing-Gruppe. Foto: AFP/Eric Piermont.

Uniqlo war in der Vergangenheit schon zweimal als Sponsor bei Tennisspielern tätig. Allerdings waren diese Japaner und haben nur national gespielt. Angesichts seiner Popularität wird dem Serben Novak Djokovic die Funktion des Markenbotschafters „at large“ anvertraut, weil er zusätzlich zu seiner Outfitvorstellung am Mittwoch seine Rolle als Muse bei den Kampagnen einnehmen wird. Zudem wird er bei der Ausarbeitung von seinen Wettkampfoutfits und der technischen Linie von Uniqlo dabei sein. Und warum nicht vielleicht auch mehrere „casual“ Projekte?

Die japanische Marke hat in der Tat die Idee seinen Neuzugang auch jenseits des Sports einzusetzen. Als erstes wird es mit der Lancierung der nächsten T-Shirt-Linie, dessen Erlös an die Foundation Novak Djokovic geht, beginnen. Die Foundation Novak Djokovic fördert die Einschulung von serbischen Kindern. Uniqlo wünscht sich des Weiteren, den Tennisspieler für seine eigenen Sozialprojekte rund um den Globus einsetzen zu können.

Der PDG der Fast Retailing-Gruppe, Tadashi Yanai hat die „Verbindung der Werte“ von Uniqlo und Novak Djokovic angepriesen. Er erklärte: „Für mich ist Uniqlo nicht einfach etwas, das man Fast Fashion oder Sportswear nennt. Uniqlo ist die ultimative Vision von funktioneller Kleidung, die ich für den Sport auf hohem Niveau und für mein Alltagsleben brauche [...]".

Vor dem Ankoppeln an die Entwicklung für neue technische Lösungen, werden Uniqlo und Novak Djokovic in einigen Tagen ihren ersten Auftritt auf dem Roland Garros-Gelände gemeinsam meistern. Dies erfolgt in einem weißen, minimalistischen Outfit, das mit einem japanischen Logo und einer aus den Farben der serbischen Flagge bestehenden Paspel versehen ist.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.