Karl enthüllt HAKA und Premiumlinien in Florenz

Karl Lagerfelds Wahl für die weltweite Vorpremiere seiner Masstige-HAKA-Herbst/Winter 2012/2013-Kollektion am 18. Juni ist auf Florenz gefallen. Und weil sich Karl an den modebewussten Internetkonsumenten wendet, ist die Boutique LuisaViaRoma der strategischste Ort für ein Event, da es sowohl im Geschäft als auch im Onlineshop stattfinden soll. Der Verkauf wird während der gesamten Herbst/Winter-Saison exklusiv nur auf der Internetseite von LuisaViaRoma stattfinden – genau wie es seit einigen Wochen mit der Seite Net-à-Porter und der DOB von Karl der Fall ist.

Im Geschäft von LuisaViaRoma wird sich ein Pop-Up Store befinden, in dem neben DOB und HAKA, auch die ersten Modelle aus der Zusammenarbeit mit dem Fabrikanten Ittierre (die wie die große Rückkehr zum Ready-to-Wear von Karl Lagerfeld erwartet wurde und unter dem eigenen Namen geführt wird) vertrieben werden.


Karls HAKA-Kollektion für Herbst/Winter 2012/2013. Foto DR
Die Festivitäten fangen am Vortag der Pitti Uomo an und erreichen ihren Höhepunkt mit dem Event „Firenze4Ever“, das jedes Jahr für drei Tage die Crème de la Crème der internationalen Blogger zusammenbringt. Es sind drei Tage des Zusammentreffens von Öffentlichkeit und Designern.

Für die jungen Modeenthusiasten wird im Geschäft ein Fest stattfinden. Das Geschäft wird eigens für dieses Ereignis vom Team von I Love Dust dekoriert. Die britischen Grafiker von I Love Dust haben auch schon eine Reihe T-Shirts entworfen, basierend auf den berühmtesten Aussagen von Karl Lagerfeld. Nichts deutet darauf hin, dass der Designer vor Ort sein wird, aber aufgrund des wachsenden Einflusses der Pitti Uomo und der Pitti W in der Blogosphäre, könnten die Würfel vielleicht neu gerollt werden.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.