Die Berliner Modewoche


Bis zum Wochenende können sich die Fachbesucher über die Trends für Sommer 2013 erkundigen. (Foto: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin)
Berlin (dpa) - Die Berliner Modewoche wird zwei Mal im Jahr ausgerichtet. Bei Laufstegschauen und großen Messen wie der Bread & Butter und der Premium können sich die Fachbesucher bis zum Wochenende über die Trends für Sommer 2013 informieren. Im Zelt an der Siegessäule und andernorts stellen Marken wie Hugo, Escada Sport, Kaviar Gauche, Unrath & Strano, Michalsky und Rena Lange ihre Kollektionen vor. Berlin gilt auch als Plattform für junge Designer. Für die Hauptstadt ist Mode ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die Senatskanzlei verweist auf Zahlen der Investitionsbank Berlin: Jede Ausgabe der Fashion Week locke 240 000 Besucher an und bringe 120 Millionen Euro Umsatz. Davon profitieren zum Beispiel Hotels und Taxifahrer.

Copyright © 2014 Dpa GmbH