Eider startet Urbanwear-Linie „Annecy Living“

Eider führt offensichtlich einen Kurswechsel in Richtung Lifestyle durch. Für die Herbstsaison 2013 plant die Marke der Lafuma-Gruppe ihre erste Urbanwear-Kollektion unter dem Namen „Annecy Living“.



Modelle der neuen Kollektion „Annecy Living“. Visuals: Eider.


Zunächst enthält das neue Angebot Jacken, Midlayers und einige Cordhosen. „Die Jacken werden in den Verkaufsstellen für 200 – 600 € angeboten“, erklärt Eider-Chef Thibault Cornet. „Für die Marke bedeutet der Abstecher in den Lifestyle-Bereich gewissermaßen eine Rückkehr zu ihren Wurzeln, schließlich wurde sie ursprünglich von einem Schneider geschaffen. Doch wir vergessen dabei auch unsere fünfzigjährige Erfahrung mit technischen Textilien nicht. Das neue Angebot erhält somit auch eine sportliche Ausrichtung“. Die Linie wird 25 % des saisonalen Angebots der Marke ausmachen. Stilistisch inspiriert sie sich an Urbanwear und Outdoor-Bekleidung, was sowohl bei den Frauen- als auch den Männerschnitten in großen Parkas und Kapuzenmänteln in schlichten Farben zur Geltung kommt.

Parallel dazu hat Eider auch das Ski-Angebot überarbeitet und führt in diesem Bereich die Linie „Crossover Series“ ein. Diese enthält nebst praxisnahen klassischen Stücken auch technische Bekleidungsstücke mit Urban Touch, die besser für die Stores im Flachland geeignet sind.

Schließlich ging die Marke auch ihr Angebot im hochtechnischen Bereich durch. „Dieser verleiht der Marke gerade ihre Legitimität“, so Cornet. „Dafür haben wir uns auf das Label Xenium verlassen. Es handelt sich gewissermaßen um das Labor von Eider, gemeinsam arbeiten wir an einer neuen Gore Tex Pro-Membran und an der Polartech Alpha“. Der technische Bereich macht heute rund 15 % des Sortiments von Eider aus.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.