Interfilière strukturiert ihre internationale Markenstrategie

Die Messe für Stoffe und Zubehör für Body- und Beachwear findet insgesamt viermal jährlich in Paris, Hongkong und Shanghai statt und wartet nun mit einem einzigen Logo und Banner bei all ihren Events auf.


Die Werbekampagnen der 4 jährlichen Messen drehen sich nun um das gleiche Thema.

Die mittlerweile seit fast 30 Jahren stattfindende Halbjahresmesse in Paris wird seit 2005 und 2006 als Nebenveranstaltung großer lokaler Fachmessen auch in Shanghai und Hongkong durchgeführt. Um den Besuchern und Ausstellern klar die Korrelation zwischen den verschiedenen Events aufzuzeigen, hat der Veranstalter Eurovet entschieden, die Messen nun unter dem gleichen Logo und Kommunikationsdesign auftreten zu lassen.

„Der Name kam nicht richtig zur Geltung“, erklärt Laurence Nérée, Messedirektorin der Interfilière Paris. „Außerdem hat sich die Messe in Richtung Couture entwickelt. Die Qualität der Angebote hat sich daher erheblich verbessert und wir passen unsere Kommunikationsstrategie der Marktentwicklung an.“

Mit der Werbekampagne 2013 soll vor allem der Couturegeist der verschiedenen Events der Interfilière in den Vordergrund gestellt werden. In dieser Kampagne ist eine junge Frau zu sehen, die sich hinter Stoffbändern versteckt. Auch wenn die Inszenierung immer ähnlich ist, trägt das Modell für jede Messe ein den lokalen Kundenerwartungen angepasstes Outfit.

„Die Interfilière von Hongkong und Shanghai sind nicht einfach nur Kopien der Pariser Messe“, unterstreicht Laurence Nérée. „Sie sind echte asiatische Messen mit ortsansässigen Ausstellern und Besuchern. Wir exportieren nur unser Know-how als Aussteller.“

Es steht aber weiterhin offen, ob sich Interfilière nach Europa und Asien mit ihrer neuen internationalen Markenidentität auch auf den amerikanischen Boden wagen wird. „Vier Interfilière sind schon nicht schlecht“, so die Messedirektorin. „Das gehört zu den offenen Fragen; im Moment sind wir noch nicht so weit.“

Wie dem auch sei, einstweilen ist das Branding der Interfilière Teil eines Phänomens, das in der gesamten Welt der Messeorganisation zu beobachten ist. Jüngstes Beispiel hierfür ist die Messe Première Vision, die sich zum ersten Mal für eine einzige Werbekampagne für ihre fünf internationalen Messen entschieden hat.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.