Henning Gerbaulet übernimmt die Führung von Eterna

CBR Fashion Holding, Henning Gerbaulet, Esprit
Henning Gerbaulet
Zu Beginn des neuen Jahres kündigt Eterna leichte Veränderungen in seiner Beteiligungsstruktur sowie große Veränderungen in seiner Führungsspitze an. Henning Gerbaulet, der von 1997 bis 2010 in verschiedenen Schlüsselfunktionen für Esprit tätig war, wird mit ungefähr 10 % ins Kapital des deutschen Hemden- und Blusenhersteller einsteigen. Sein Vorgänger war mit 6,6 % am Kapital des Unternehmens beteiligt. Hauptaktionäre bleiben aber Quadriga Capital und die Alpha Gruppe.

Gerbaulet hat unter dem langjährigen Esprit-Chef Heinz Krogner in leitenden Positionen gearbeitet, bevor er bei der CBR Holding die internationale Expansion der CBR-Marken (Cecil, Street One) leitete, bis das Unternehmen Ende 2011 seine Expansionspläne auf Eis gelegt hat.
Eterna wurde 1863 gegründet und gehört mit Seidensticker und Olymp zu den führenden deutschen Hemden- und Blusenherstellern. Das Unternehmen hat sich frühzeitig an den Standards für nachhaltige Entwicklung orientiert. Sein Umsatz beläuft sich auf etwa 100 Millionen Euro, wovon 30 % im Ausland erzielt werden. Nach eigenen Angaben produziert eterna pro Jahr mehr als 3,5 Millionen Hemden.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.