BGH lässt bundesweite Werbung von Peek & Cloppenburg West zu

Karlsruhe (dpa) - Das Bekleidungshaus Peek & Cloppenburg West mit Sitz in Düsseldorf darf deutschlandweit werben, auch wenn dies dem gleichnamigen Hamburger Unternehmen nicht passt. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag in Karlsruhe entschieden.


Peek & Cloppenbürg in Köln.
Die obersten Richter wiesen damit ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Hamburg zurück, das die Werbung untersagt hatte. «Die Vorgaben, die das OLG gemacht hat, sind zu streng», sagte Senatsvorsitzender Joachim Bornkamm. Sie kämen einem Werbeverbot gleich. Das Düsseldorfer Unternehmen hatte in überregionalen Zeitschriften seine Produkte angepriesen. Dies hatte bei Kunden der Filialen von P&C Nord für Verwirrung gesorgt.

Copyright © 2014 Dpa GmbH