Die Gewinnerin des H&M Design Award präsentiert ihre Kollektion in Stockholm

„Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich den H&M Design Award 2013 gewonnen habe“, freut sich Minju Kim, die unter der Betreuung von Walter Van Beirendonck an der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen studierte. Sie gewinnt den mit 50 000 Euro dotierten Wettbewerb. Darüber hinaus werden Teile ihrer Kollektion im Herbst 2013 in ausgewählten H&M-Stores erhältlich sein. Die Präsentation ihrer durch Manga Comics inspirierten Kollektion hat zu Beginn der Fashion Week in Stockholm für Aufsehen gesorgt: „Es ist eine einmalige Erfahrung, seine eigene Kollektion in einer eigenen Modenschau auf der Mercedes-Benz Fashion Week vorstellen zu können“, so die Gewinnerin des H&M Design Award 2013.

Die Modenschau von Minju Kim fand in Stockholm statt.
Minju Kim wurde von der Jury gekürt, zu deren Mitgliedern der Modedesigner Jonathan Saunders, der Modejournalist Tim Blanks, die Stylistin Leigh Clark, der Fotograf Sølve Sundsbø, die Bloggerin und Fotografin Hanneli Mustaparta, der Journalist Kristopher Arden Houser, die Kreativberaterin von H&M Margareta Van Den Bosch sowie H&Ms Chefdesignerin Ann-Sofie Johansson zählten.



Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.