Matthew Williamson inspiriert H&M für den Sommer 2009

Die schwedische Marke schwelgt noch im Erfolg ihrer Rei Kawakubo-Kollektion und kündigt schon ihre nächste Kollektion an. Die Frühling/Sommer-Kollektion wird unter dem Zeichen Matthew Williamsons stehen. Diese limitierten Auflagen des britischen Stylisten werden bereits ab 2009 April bei H&M vertreten sein.

Matthew Williamson Frühling/Sommer-Kollektion 2009
Nicht so bekannt wie Karl Lagerfeld oder Comme des Garçons, so hat Matthew Williamson dennoch Rückenwind: der für seine farbenfrohen Kreationen bekannte englische Stylist zählt zu seinen Kunden Schauspieler und Models wie Sienna Miller oder Kate Moss.

Zuvor bei Emilio Pucci hat sich der Stylist der Ausfertigung dieser Linie für Frauen gewidmet, die bereits ab April 2009 in 200 H&M-Geschäften verkauft werden wird. Ab Mitte Mai wird es außerdem in etwa 1700 Geschäften Männer- sowie Frauenkollektionen geben.

« Es ist eine tolle Gelegenheit mit H&M zusammenzuarbeiten. Ich bin von dem Partnerschaftskonzept der Marke beeindruckt. Ich bin glücklich, dass meine Kreationen in der ganzen Welt vorhanden sein werden und ich hoffe, dass sie den Menschen gefallen werden », so Matthew Williamson.

Margareta Van Den Bosch, Direktorin der H&M-Kollektionen, ist ebenfalls begeistert:
«Matthew hat ein besonders gutes Auge und ist sehr originell in seiner Arbeitsweise. Sein Stil ist sehr zeitgenössisch, von London geprägt. Seine Kleidung ist für solche, die einen ausgefallenen Look möchten, obgleich sie sich ebenfalls auf eine sehr dezente Weise tragen lässt. Diese Zusammenarbeit spiegelt unsere Vorstellung von der Frühling/Sommer-Mode bei H&M getreu wider».

Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.