Deutschlands erstes Fußballhaus eröffnet

Seit dem 8. Juni ist München um den Fans United Store im Rathaus am Marienplatz reicher. Das Düsseldorfer Designbüro Schwitzke & Partner, welches auch schon für den Werder Bremen Fanshop zuständig war, hat auf 650m² und 3 Etagen Sportartikel und Streetwear rund um das Thema Fußball in Szene gesetzt.

Die Umbauarbeiten für das Fußballhaus dauerten 5 Monate und vergrößerten das Sporthaus Münzinger um 250m². Durch bewusst eingesetzte architektonische Elemente wie beispielsweise einem grauen Gussbetonboden mit wolkiger Struktur wird innerhalb des Geschäfts eine Stadionatmosphäre erzeugt. Drei goldene, gravierte Sterne erinnern im Eingangsbereich an die drei von Deutschland gewonnenen WM-Titel in den Jahren 1954, 1974 und 1990.


Fans United in München. (Foto: Schwitzke & Partner)


Karl Schwitzke erklärt das Store-Konzept folgendermaßen: „Fußball ist mitten in der Gesellschaft angekommen. Es geht schon lange nicht mehr nur um das Trikot des Lieblingsclubs. Fußball steht für Lifestyle über alle gesellschaftlichen Schichten hinweg. Im Fans United-Store des Sporthauses Münzinger wird dies erstmalig in einem Storekonzept vereint.“

Das Obergeschoss steht unter den Schlagworten Funktions- und FC Bayern-Welt. Hier wird der gesamte Bedarf für den aktiven Fußballer angeboten und ein Deckelsegel hebt die Beflockungsstation hervor, ein Highlight des Stores. Im Untergeschoss kann Streetwear erworben werden. Auch hier erinnern Dekorationselemente an das Store-Motto: beispielsweise hängen Fußballspieler vom detailliert gestalteten Deckenfresco.

Martine Berg

Copyright © 2014 FashionMag.com Alle Rechte vorbehalten.